Donnerstag, 5. Juni 2008

Erbstück

Nachdem ich von meiner Mutter diesen schönen alten Weiden-Wäschekorb geerbt hatte, hatte ich mir überlegt, ihn für meine Bügelwäsche zu nehmen . Aber die Weidenkörbe sind a leider niht immer gaz glatt, so daß man seineWäsche versauen kann. DA habe ich mir gesagt, nähst dudir ein klenes Futter rein.... gesagt getan...sogesehen :-P
Letztes Wochenende hatte ich mir aus Zeitung eine Schablone geschnitten, der Stoff dait zugeschnitten und gesteckt.
Als Stoff habeich, wie man sieht, was gröberes genommen, da ich ihn irgendwann auch mal besticken will.

Heute habe ich das Futter dann genäht...*SchweißvonderStirnwisch* Aber dafür, daß ich ja nicht sogut nähen kann, ist es eigentlich ganz gut geworden.Dann hab ich mal den Stoff rausgesucht und oben dran gelegt, mit dem ih den Rand machen will. Ist zwar wohl nicht richtg Patchwork, der Rand, aber soll doch in die Rictung gehen. Und damir gesagt wurde, man soll bei Patchwor die Phantasie spielen lassen, hbe ich mir diese drei Stoffe ausgesucht. Denke, das sieht nicht zu wild aus. Mal sehen, ob der Korb am Wchenende fetig wird :-))))


Kommentare:

  1. sehr hübsch so ein alter Korb, und mit dem Kleidchen :-) megaschön

    Ja, Heike, hab da Knöpfchen gemachen,
    halt einfach mal was anderes :-)

    LG Gudi

    AntwortenLöschen
  2. Eine super tolle Idee, ich habe auch so einen Korb und lager darin alte Bücher ;o)
    LG Sonja-Maria

    AntwortenLöschen
  3. Damit bringst Du mich auf eine Idee, für meine alte Hutschachtel/koffer ...
    Danke für den Input :-)
    ♥☼♥ Barbara ♥☼♥

    AntwortenLöschen

Sehr nett, daß Ihr Euch die Zeit nehmt, einen Kommentar zu hinterlassen.